Ablauf

Am Anfang der Behandlung steht eine ausführliche Erhebung der Krankengeschichte. Vorerkrankungen, berufliche und private Belastungen, Unfälle, Operationen sowie die Entstehung der Beschwerden geben wichtige Hinweise auf die Ursachen der Symptome.

Anschließend folgt eine gründliche Untersuchung des ganzen Körpers. Blockaden im Bewegungsapparat, Funktionsstörungen der Organe, muskuläre Dysbalancen und Bewegungseinschränkungen werden analysiert und in Zusammenhang mit den Beschwerden gebracht.

Aus all diesen Informationen ergibt sich der Ablauf der osteopathischen Behandlung. Durch manuelle Techniken werden Spannungen und Dysfunktionen gelöst. Der Körper kann auf eine Behandlung 2-3 Wochen lang reagieren so dass eine Folgebehandlung meist erst nach diesem Zeitraum sinnvoll ist.